Erkenntnisse über die „Shopper-Logik“ bilden auch die Basis für das Category Management. Nur wenn der Shopper in seinen spezifischen Bedürfnissen und Entscheidungswegen verstanden wird, können erfolgreiche Sortimente und Shops gestaltet werden.

IHRE AUFGABENSTELLUNG

Sie suchen nach Ansatzpunkten für die shopper-orientierte Gestaltung und Präsentation von Sortimenten im Geschäft oder online Shop?

Sie möchten Ihre taktischen Marketingmaßnahmen evaluieren und wissen, ob und wie sich der Einsatz gelohnt hat?

Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen Handel und Hersteller /Industrie an einer gemeinsamen Strategie für die Gestaltung Ihrer Kategorien aus Sicht der Shopper?

Sie beschäftigen sich mit dem total Store? Sie verfolgen eine Optimierung im Sinne des „Total Store“ und suchen eine professionelle Begleitung und Unterstützung?

Sie möchten an der Schnittstelle von Handels- und Industriepartnerschaft ein Category Management Projekt initiieren, begleiten oder evaluieren?




Für jeden der 8 Schritte im Category Management Prozess liefert die Marktforschung die relevanten Erkenntnisse für eine kundenorientierte Strategie.


CM Prozess der GS1 Deutschland


Ich bin zertifizierte Category Managerin ECR D-A-CH und begleite Sie durch den 8-Stufen-Prozess von der Kategorie-Definition bis zur Evaluation Ihrer taktischen Maßnahmen. Das komplette Instrumentarium der POS-Marktforschung, von der semiotischen Analyse des Regals einer Kategorie bis zur experimentellen Überprüfung im Marktexperiment, steht Ihnen dabei zur Verfügung.

Die Methoden werden als Module in Abhängigkeit von der konkreten Fragestellung eingesetzt.



Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter IMPRESSUM  ZUSTIMMEN UND FORTFAHREN